• Privatkinderkrippe
    liberi
    Räume - Gaudiraum
  • Privatkinderkrippe
    liberi
    Räume - Bewegungsraum
  • Privatkinderkrippe
    liberi
    Räume - Mensa & Hilara

Räumlichkeiten

Privatkinderkrippe Liberi

Eingangsbereich

Beim Umbau sowie bei der Einrichtung der Krippe haben wir auf die Verwendung von biologischen Baustoffen und Naturmaterialien geachtet. Da uns im Innenbereich ca. 270 qm zur Verfügung stehen, sind die Räume großzügig in mehrere Bereiche eingeteilt. Dadurch gibt es für die Kinder ein vielfältiges Angebot an Spielbereichen und den notwendigen Raum für Bewegung und Rückzugsmöglichkeiten.

Ein großer Eingangsbereich bietet genügend Raum zum Begrüßen und Ankommen und zum An- und Ausziehen. In unserem langen Flur kann als Renn-, Transport und Fahrstrecke benutzt werden. Dazu stehen Kisten, Laufhilfen, Fahrzeuge und Rollwägen zur Verfügung.

Gaudiraum

Im Gaudiraum befindet sich die Spielküche mit Essbereich, Puppenbett, Puppenwägen, einem Verkleidungskorb, einem Arztkoffer, die die Kinder dazu einlädt, die alltäglichen Beobachtungen und Erfahrungen ihres Lebens im Spiel nachzuahmen.

Auf unserer großen Rutsche, die über eine zweite Spielebene zugänglich ist, haben die Kinder auch bei schlechtesten Wetterbedingungen eine weitere Bewegungsmöglichkeit.




Bewegungsraum

Im Bewegungsraum wird der Krippentag mit dem Morgenkreis eröffnet. Dort wird dann im Laufe des Tages mit und ohne Musik geturnt, geklettert, gehüpft, gekrabbelt und gerollt, mit großen Gymnastikbällen gespielt und balanciert, gesungen und getanzt.

Hier ist auch Raum und Zeit zum Lauschen auf den eigenen Rhythmus, auf den eigenen Herzschlag und auf die Stille , die uns zur eigenen Mitte führt. Mittags kommen hier alle Kinder zur Ruhe um Kraft für den restlichen Krippentag zu sammeln.

Mensa und Hilara

Im Hilara-Raum befindet sich die Mensa für die Liberi-Kinder, in der die täglichen Mahlzeiten gemeinsam eingenommen werden. Zusätzlich bietet sich hier den Kindern ein Konstruktionsbereich mit Holz-, Kunststoff- oder Eisenbahnbausteinen.

Steckbüchsen lassen Gegenstände verschwinden und wieder auftauchen, Holzfahrzeuge rollen und fahren und Spieltiere laden zum kreativen Spiel ein. Außerdem kann hier an Tischen und dem Spielteppich gepuzzelt und Formen- und Farbspiele kennengelernt werden.

In der grünen Leseecke können sich die Kinder mit Kissen und Büchern zurück ziehen. Eine große Auswahl an altersgerechter Kinderliteratur steht ihnen dabei zur Verfügung.




Kreativraum

Im Kreativraum kann gemalt, geknetet, geschnipselt, geklebt, experimentiert, gefühlt, geschüttet und gematscht werden.

Hier kann jedes Kind sich und seinen Körper auf vielfältige Weise erfahren: Materialbeschaffenheit erforschen (Papier, Sand, Reis, Bohnen, Rasierschaum, Fingerfarben, Naturmaterialien, Kleister, Kleber, Wasser...), erste Spuren hinterlassen, Farben und Formen, Volumen und naturwissenschaftliche Phänomene mit Neugier und Forscherdrang auf seiner Weltentdeckerreise kennenlernen.

Garten

In unserem Garten gibt es täglich und bei jedem Wetter viel zu entdecken! Der Sandkasten, die Vogelnestschaukel und das Spielhaus bieten den Kindern viel Raum sich und ihr Umfeld zu erforschen und zu entdecken.

Fahrzeuge, wie Bobby-Cars, fordern sie zusätzlich heraus.